foto

Major d.R.

Dr.-Ing. Frank Carsten Hüsemann

Diplom-Informatiker


Kontakt über fhuesemann@web.de (das aktuelle berufliche Profil ist auf XING zu finden).


Kurzbiographie

1969
geboren in Diepholz (Niedersachsen)
1988
Abitur an der Graf-Friedrich-Schule in Diepholz
1988 - 1989
Wehrdienst (W15) bei 14./LwAusbRgt 1 in Hamburg und
JaboG 43 in Oldenburg
1990 - 2000
Wehrübungen in verschiedenen Verwendungen, Wechsel in die Reserveoffizier-Laufbahn (ROA a.d.W.), Ernennung zum Leutnant d.R.
1989 - 1995
Studium der Informatik an der Technischen Universität Braunschweig
Diplomarbeit am Institut für Programmiersprachen und Informationssysteme,
Abteilung Datenbanken (Prof. Dr. H.-D. Ehrich)
Abschluß als Diplom-Informatiker
1995 - 2000
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Datenbanken und Informationssysteme an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
März 2000 - September 2003
Mitarbeiter bei der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH, Neu-Isenburg
2000 - heute
Wehrübungen in verschiedenen Verwendungen, derzeit eingesetzt als Verbindungsstabsoffizier beim Kreisverbindungskommando Wolfenbüttel (Landeskommando Niedersachsen / Streitkräfteunterstützungskommando)
Oktober 2003 - Oktober 2012
Mitarbeiter der Siemens AG im Bereich Rail Automation
November 2012 - heute
Mitarbeiter der Volkswagen AG im Bereich Elektrik-/Elektronik-Entwicklung


Forschung

Interoperabilität von Datenbanksystemen und Migration von Datenbanken

In fast allen Bereichen der Informationsverarbeitung werden heute Datenbestände heterogen verwaltet, d.h. sowohl auf verschiedenen Systemplattformen als auch in verschiedenen Datenbanksystemen. Eines der Hauptprobleme hierbei ist der fehlende gemeinsame Zugriff. Insbesondere beim Wechsel auf neue Datenbanktechnologie stellt sich die Frage, wie sich Altdatenbestände, die schließlich eine wertvolle Ressource darstellen, aus dem neuen System heraus zugreifen und weiterverwerten lassen. Sogenannte Middleware (etwa in Form von Datenbank-Gateways) ermöglicht dem Benutzer eines bestimmten Datenbanksystems einen transparenten Zugriff auf den Datenbestand eines anderen Datenbanksystems. Für die in diesem Zusammenhang auftretenden Probleme sollen Lösungsmöglichkeiten untersucht und bewertet werden. Einen Schwerpunkt hierbei bilden Migration und Koexistenz relationaler und objektorientierter Datenbanksysteme.


Veröffentlichungen

Monografien

F. Hüsemann. Datenbankmigration - Methodik und Softwareunterstützung. VDI-Verlag, Mai 2002.

Konferenzen und Workshops

F. Hüsemann. Aspekte der Migration aus relationalen Datenbanken. In Tagungsband des 11. GI-Workshop "Grundlagen von Datenbanken", Luisenthal/Thüringen , Jenaer Schriften zur Mathematik und Informatik Math/Inf/99/16, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Seiten 47-51, Mai 1999.
Abstract

F. Hüsemann. Migration of applications and data: An overview of the ReMiS project. In I. Schmitt, C. Türker, E. Hildebrandt, M. Höding (Hrsg.): 3. Workshop "Föderierte Datenbanken", Magdeburg, Shaker Verlag, Dezember 1998.
Abstract

F. Hüsemann. Eine erweiterte Schemaabbildungskomponente für Datenbank-Gateways. In Tagungsband des 10. GI-Workshop "Grundlagen von Datenbanken", Konstanz , Konstanzer Schriften in Mathematik und Informatik Nr. 63, Universität Konstanz, Seiten 52-56, Juni 1998.
Abstract

F. Hüsemann. Migration relationaler Datenbanken in objektorientierte Umgebungen. In Tagungsband des 3. Fachkongresses "Smalltalk und Java in Industrie und Ausbildung (STJA)", Erfurt, September 1997.
Abstract

F. Hüsemann. Entwurf einer Architektur für Datenbank-Gateways. In Tagungsband des 9. GI-Workshop "Grundlagen von Datenbanken", Königslutter (Elm) , Forschungsbericht Nr. 643 des Fachbereichs Informatik der Universität Dortmund, Seiten 41-45, Mai 1997.
Abstract

F. Hüsemann. Datenbank-Gateways als Mittel zur Interoperabilität. In Tagungsband des 8. GI-Workshop "Grundlagen von Datenbanken", Friedrichsbrunn (Harz) , Preprint Nr. 3 der Fakultät für Informatik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Seiten 51-55, Mai 1996.
Abstract

Technische Berichte

F. Hüsemann, K. Küspert und F. Mäurer (Hrsg.). 11. Workshop "Grundlagen von Datenbanken" (Arbeitskreis "Grundlagen von Informationssystemen" im GI-Fachausschuß 2.5), Luisenthal/Thüringen, 25.-28.5.1999. Jenaer Schriften zur Mathematik und Informatik Math/Inf/99/16, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Mai 1999.
Workshop-Homepage

F. Hüsemann. Schema Transformation for Reverse Engineering of Relational Databases. Forschungsergebnisse der Fakultät für Mathematik und Informatik Math/Inf/98/09, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, März 1998.
Abstract

F. Hüsemann. A Schema Translation Component for Database Gateways. Forschungsergebnisse der Fakultät für Mathematik und Informatik Math/Inf/97/31, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Dezember 1997.
Abstract

K. Friedel, F. Hüsemann, K. Küspert, R. Schaarschmidt und U. Störl. DB2-Untersuchungen zur Datenbankadministration und im Administrationsumfeld. Forschungsergebnisse der Fakultät für Mathematik und Informatik Math/Inf/97/19, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, August 1997.
Abstract

F. Hüsemann und J. Weßollek. Entwurf eines Datenbank-Gateways zur Realisierung des Zugriffs von relationalen Datenbanksystemen auf objektorientierte Datenbanken am Beispiel von DB2 für AIX Version 2 und POET 3.0. Forschungsergebnisse der Fakultät für Mathematik und Informatik Math/Inf/96/37, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, November 1996.
Abstract

F. Hüsemann. Konzepte der Datenintegration - Eine Bestandsaufnahme. Forschungsergebnisse der Fakultät für Mathematik und Informatik Math/95/19, Institut für Informatik, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Dezember 1995.
Abstract


Externe Vorträge

Migration zu objektorientierter Datenbanktechnologie - Das REMIS-Projekt. Université de Fribourg (Schweiz), 28. April 1999.

Das Internet: Technik, Dienste und Nutzen als sicherheitspolitisches Medium. Vortrag auf Einladung der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW), Jena, 27. Januar 1998.

Das Informatikstudium - Herausforderung und Zukunftsperspektive. Graf-Friedrich-Schule, Diepholz, 8. November 1997.

Data Warehouse - Idee, Konzept und Realisierung. Interdisziplinäres Seminar Data Mining, Siegmundsburg, 13. Juni 1996.

Grundlagen und Prinzipien der Objektorientierung in der Software-Entwicklung. Universität Heidelberg, 8. Mai 1996.

Studiengang und Berufsbild Informatik. Graf-Friedrich-Schule, Diepholz, 4. November 1995.


Gutachtertätigkeiten

16th International Conference on Data Engineering (ICDE), San Diego, CA, March 2000. (Additional Referee)

GI-Fachtagung Datenbanksysteme in Büro, Technik und Wissenschaft (BTW), Freiburg, März 1999. (Zusätzlicher Gutachter)

Workshop Integration heterogener Softwaresysteme (im Rahmen der GI-Jahrestagung), Magdeburg, September 1998. (Zusätzlicher Gutachter)

9. ITG/GI-Fachtagung Messung, Modellierung und Bewertung von Rechensystemen (MMB), Freiberg/Sachsen, September 1997. (Zusätzlicher Gutachter)

23rd International Conference on Very Large Data Bases (VLDB), Athens, Greece, August 1997. (Additional Referee)

GI-Fachtagung Datenbanksysteme in Büro, Technik und Wissenschaft (BTW), Ulm, März 1997. (Zusätzlicher Gutachter)


Sonstige Aktivitäten

Gründung der Außen- und Sicherheitspolitischen Hochschulgruppe (ASH) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Vorsitzender bis 1998

Mitglied im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (VdRBw)

Gründungsmitglied der Reservistenkameradschaft Jena
Stellv. Vorsitzender bis 1998

Mitglied der deutschen Delegation beim AESOR-Kongreß 1998 in Breda/Niederlande


Zurück
Frank Hüsemann; 2014-01-24